Auf Wunsch signiere ich Ihr Buch gern!


Neues vom Tatort Tegel

Horst Bosetzky (Hrsg.)

25 Geschichten von Stars der deutschsprachigen Krimiszene

 

Zum 25. Jubiläum der Reinickendorfer Kriminacht bringt Krimi-Urgestein Horst Bosetzky in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Reinickendorf zum zweiten Mal eine Sammlung von Kurzgeschichten aus der Feder von Kriminacht-Stars heraus. Mit dabei sind u. a.: Friedrich Ani, Felix Huby, Ingrid Noll, Volker Kutscher, Nina George, Matthias Wittekindt und Sybil Volks. Auch der 2016 mit dem „Krimifuchs“, dem regelmäßig auf der Kriminacht verliehenen Preis, ausgezeichnete Rainer Wittkamp und RBB-Moderator Uwe Madel, der alljährlich durch die Veranstaltung führt, gehören zu den Beiträgern des Bandes. 1992 fand die Kriminacht unter dem Motto „Tatort Tegel“ zum ersten Mal statt. Ins Leben gerufen unter anderem von Horst Bosetzky und Helge Schätzel, dem Direktor der Reinickendorfer Volkshochschule, errang sie schnell überregionale Bedeutung. Eine bunte Mischung aus Lesungen von gestandenen und emporstrebenden Autoren, garniert mit Musik und Talk, macht diese Veranstaltung Jahr für Jahr zu einem Highlight der deutschsprachigen Krimiszene. Mit der Anthologie „Neues vom Tatort Tegel“ feiern 25 Köpfe des Spannungsgenres den 25. Geburtstag der Reinickendorfer Kriminacht. Das Buch erscheint pünktlich zur Jubiläumsveranstaltung im Oktober 2017, die im Ernst-Reuter-Saal im Rathaus Reinickendorf stattfindet – und für die es wie üblich keine Tickets mehr geben wird, kaum dass der Vorverkauf begonnen hat. Mit 25 spannenden Geschichten von herausragenden Autorinnen und Autoren verspricht „Neues vom Tatort Tegel“ allen Krimi-Fans Unterhaltung vom Feinsten.  288 Seiten.

 

ISBN: 978-3942446761
Veröffentlicht: 2017
Verlag: Jaron Verlag
Taschenbuch

 

9,95 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Literarischer Krimi-Kalender 2018

Verboten gute Kurzkrimis namhafter Autoren bietet der beliebte Kalender-Klassiker allen, die den Alltagstrott mit fesselnder Spannung überlisten wollen.

 

ISBN: 978-3-86913-803-9
Veröffentlicht: 2017
Verlag: ars vivendi Verlag
Kalender

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Alte Frau zum Kochen gesucht (Neuauflage)

Immer mehr Kapitalverbrechen werden aufgeklärt. Der Tatort in seiner Einmaligkeit gehört zu den bedrohten Gebieten und bedarf der Unterstützung. Ohne ganzheitliches Konzept, das umweltverträglich und sozial ausgewogen auf die Bedürfnisse mündiger Opfer abgestimmt ist, kann heute selbst Gevatter Tod nicht einfach seiner Tätigkeit nachgehen.

Stephan Hähnel stellt sich in seinen neuen absurden und schwarzhumorigen Geschichten dieser Herausforderung. Bei ihm fühlt sich das gemeine Verbrechen noch wohl und darf selbst mit harten Broten oder strapazierfähigem Toilettenpapier seine bösartigen Ambitionen ausleben. Stephan Hähnel schreibt schwarzhumorige Geschichten, die scheinbar von ganz alltäglichen Dingen handeln.

Gönnen Sie sich schöne Stunden menschlichen Versagens!

 

ISBN: 978-3-95996-067-0
Veröffentlicht: 2017
Verlag: Periplaneta Verlag
Taschenbuch, E-book

13,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Gießt du meine Pflanzen entsorge ich deine Frau (Neuauflage)

Kennen Sie den Ton, den ein Bügeleisen anschlägt, wenn es mit der Spitze ungebremst auf einen Kopf trifft? Könnten Sie den Vater Ihres Kindes unter der Betonplatte endlagern, auf der Ihr Nachwuchs laufen lernen wird? Gehören Sie zu jenen Menschen, die sich ihren Appetit weder durch ein Verbrechen noch durch eine Leiche vermiesen lassen?

 

Stephan Hähnel schreibt schwarzhumorige Geschichten, die scheinbar von ganz alltäglichen Dingen handeln. Wer wissen möchte, wie man sich überdrüssig gewordener Liebschaften entledigen kann oder welche Möglichkeiten es gibt, die Anzahl der Familienmitglieder auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, der findet in seinen Storys hilfreiche, wenn auch nicht zum Nachahmen empfohlene Antworten. Für alle Freunde des gepflegten Vergehens wurden in diesem Buch die besten Geschichten zusammengestellt.

 

ISBN: 978-3-95996-059-5
Veröffentlicht: 2017
Verlag: Periplaneta
Taschenbuch, E-Book

13,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Gefallen auf dem Feld der Ehe

 

“Ja, ich will. Bis, dass der Tod uns scheidet.”

 

Menschen heiraten aus Liebe. Zumindest glauben sie das im Moment der Eheschließung. Schade, dass dieser Zustand nicht immer von Dauer ist. Scheidung wäre zwar eine Option, doch sind die Protagonisten in den Kurzgeschichten von Krimiautor Stephan Hähnel weitaus kreativer.

So entledigen sie sich ihrer Ehepartner lieber auf unkonventionelle Weise, manchmal blutig, auch mal unbeabsichtigt, aber stets endgültig. Traurig möchte man meinen, wenn es dabei nicht so unterhaltsam wäre.

Geschichten für glücklich bis unglücklich Verliebte, Nicht- oder Nichtmehrverliebte, aber vor allem für Liebhaber des Schwarzen Humors rund um das Thema Angewandte Beziehungsdramatik.

 

„Ob zwei Menschen einander mögen oder sich nicht zueinander hingezogen fühlen, wird mit den Erkenntnissen der Naturwissenschaften erklärt. Die Chemie entscheidet. Entweder man kann sich riechen oder eben nicht. Zuweilen verpaaren sich aber auch Exemplare wider jegliche Vernunft. Kaum dass sich die Ursuppe ihrer Beziehung aufgeklart hat, stellen sie dann mit tiefster Resignation fest, dass sie einem Irrtum unterlegen sind. Die Frage, warum diese Paare zusammenbleiben, vermögen Beziehungsforscher bis heute nicht

eindeutig zu beantworten.”

 

Aus “Gefallen auf dem Feld der Ehe”

 

ISBN: 978-3-95996-022-9
Veröffentlicht: 2016
Verlag: Periplaneta
Taschenbuch, E-Book

13,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Das Geheimnis der Gruselmühle

 

Hagen Sauerbrei kann es nicht glauben: Statt in den Sommerferien irgendwas Cooles zu machen, schickt ihn die Erzeugerfraktion zu seiner Großmutter aufs Land. Dabei ist er schon fast 13!

Sicher, Oma Charlotte ist eigentlich gar nicht so schlecht: Für ihr Alter ist sie erstaunlich fit, hat tolle Ideen und außerdem ist sie Ehrenmitglied einer Biker-Gang, genannt "Die Büffel". Aber sie wohnt nun mal in Klein Polkewitz oder besser gesagt Groß Langweilshausen, einem 300-Seelen-Kaff, direkt an der Elbe. Hagen stellt sich auf voll öde Ferien ein, ohne Internet, Play Station und Handynetz.

Doch er hat sich gewaltig geirrt: Gleich, als er am Bahnhof ankommt, wird er Zeuge eines Gesprächs zwischen zwei mysteriösen Ganoven. Eine Kunst-Schmuggler-Bande treibt ihr Unwesen!

Doch was hat der Museumsdirektor damit zu tun? Und warum darf die Polizei nichts erfahren?

Zusammen mit Emilia, die für ein Mädchen echt cool ist, und Dr. Schmidt, der Dalmatiner-Mops-Mischling seiner Oma, stellt sich Hagen der Herausforderung.

 

Ein spannendes Abenteuer, ein kniffliger Kriminalfall und ein Ort mit einem gruseligen Geheimnis. Der Lesespaß ist garantiert.

 

Für Kinder ab 11 und für Erwachsene.

 

Ab April erhältlich.

 

ISBN: 978-3-95996-038-0 (print)
ISBN: 978-3-95996-039-7 (E-Book) 
Veröffentlicht: 2017
Verlag: Periplaneta
Taschenbuch, E-Book

12,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Verschwiegene Wasser (NEU!)

In der Nähe des Historischen Hafens in Berlin-Mitte entdeckt der Kapitän Klausen, einst Professor für Biochemie, eines Morgens eine Frauenleiche unter seinem Kahn. Bei der Toten handelt es sich um Sina Roggatz, eine ehemalige Studentin von Klausen. Ist es Zufall, dass die Leiche unter dem Boot desjenigen Mannes gefunden wird, der einmal verdächtigt wurde, sich an der jungen Frau vergangen zu haben?

Kriminalhauptkommissar Hans Morgenstern beginnt zu ermitteln. Die Obduktion der Leiche ergibt, dass Sina nicht in der Spree, sondern in einer Badewanne ertränkt wurde. Ihr Körper schmückt ein auffälliges Tattoo: das Bild eines Chamäleons. Dieses ungewöhnliche Motiv trug auch eine gewisse Viola Reimann, die ein Jahr zuvor Suizid begangen hat – und, wie sich bald herausstellt, eine enge Freundin von Sina war.

Überzeugt, dass eine Verbindung zwischen den beiden Fällen besteht, taucht Morgenstern in die Vergangenheit von Sina ein. Vor seinen Augen entsteht das Bild einer intelligenten, höchst ambivalenten und sehr verschlossenen Frau, die als Mitbegründerin eines Start-ups eine Methode entwickelte, die an der Geschlechterbestimmung von Küken arbeitete. Aber warum zahlte Sina die anderen Teilhaber des Unternehmens aus, als dieses einem Konkurrenten unterlag? Und was hat all dies mit ihrem Tod und dem Freitod der Freundin zu tun?

 

Stephan Hähnel ist mit seinem zweiten Band um den eigenwilligen Berliner Kommissar Morgenstern ein atemberaubender Spannungsroman gelungen. Sein feingesponnener Kriminalfall erzählt vor der Kulisse Berlins von menschlichen Abgründen und greift in eine aktuelle ethische Diskussion von höchster Brisanz ein.

 

ISBN: 978-3- 89773-810-2
Veröffentlicht: 2016 
Verlag: Jaron Verlag
Taschenbuch, E-Book

9,95 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Gefundenes Fressen

Kommissar Hans Morgenstern, muss am Sonntagmorgen auf seine frischen Schrippen verzichten, weil er zum Fundort einer Leiche im Mauerpark gerufen wird. Zu allem Überfluss hat man ihm auch noch eine neue Kollegin an die Seite gestellt: Linda Mörike.  In seinen Augen zu ehrgeizig und übermotiviert – und zudem eine Zugezogene.

Wie sich schnell herausstellt, ist der Tote das Opfer eines üblen Streiches. Zwei Mitschüler hatten den Elfjährigen aus purer Langeweile gezwungen, Hundefutter zu essen. Was sie nicht wissen konnten: Das Futter war vergiftet. Das Werk eines Hundehassers?

Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf mit der Zeit und fördern einen Sumpf aus Manipulation und Geldgier zutage. Ein rasanter Gegenwartskrimi, mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem Protagonisten mit sprödem Charme. Mit leiser Ironie und feinem Gespür für das Alltagsleben, für Typen und Stimmungen zeichnet Stephan Hähnel ein authentisches Gegenwartsbild, eingebettet in eine raffinierte Krimihandlung, die den Leser bis zum Schluss in Atem hält.

 

ISBN: 978-3-9815604-2-8
Veröffentlicht: 2014
Verlag: Jaron Verlag
Taschenbuch, E-Book

9,95 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Mit Genuss ins Jenseits

Von kulinarischen Köstlichkeiten und makabren Geschmacklosigkeiten


Darf’s ein Giftcocktail zum Aperitif sein? Was Gehacktes als Hauptgang? Oder ›Mord mit Schnee‹ zum Dessert? Essen und Trinken sind zentrale Themen unserer Zeit: Restaurants für Vegetarier, Veganer und Frutarier sprießen allerorts wie Pilze aus dem Boden, genauso wie Burgerläden und Currywurstbuden. Das Kochbuchangebot ist vielfältig wie nie. Fernsehköche genießen Rockstar-Status und Lesungen mit kulinarischem Rahmenprogramm ziehen die Massen an.

Mit mörderischer Lust haben sich folgende Autorinnen und Autoren Gedanken gemacht über besonders genussvolle Tötungsmethoden: Jean Bagnol, Wilfried Eggers, Angela Eßer, Goest & Patsch, Andreas Gruber, Stephan Hähnel, Martin Krist, Tatjana Kruse, Susanne Mischke, Katharina Peters, Regina Schleheck, Klaus Stickelbroeck, Ilka Stitz und Gabriella Wollenhaupt.

 

ISBN: 978-3-89425-464-3
Veröffentlicht: 2015
Verlag: Grafit Verlag
Taschenbuch, E-Book

9,99 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Alte Frau zum Kochen gesucht (Alte Ausgabe)

 

Immer mehr Kapitalverbrechen werden aufgeklärt. Der Tatort in seiner Einmaligkeit gehört zu den bedrohten Gebieten und bedarf der Unterstützung. Ohne ganzheitliches Konzept, das umweltverträglich und sozial ausgewogen auf die Bedürfnisse mündiger Opfer abgestimmt ist, kann heute selbst Gevatter Tod nicht einfach seiner Tätigkeit nachgehen.

Stephan Hähnel stellt sich in seinen neuen absurden und schwarzhumorigen Geschichten dieser Herausforderung. Bei ihm fühlt sich das gemeine Verbrechen noch wohl und darf selbst mit harten Broten oder strapazierfähigem Toilettenpapier seine bösartigen Ambitionen ausleben. Stephan Hähnel schreibt schwarzhumorige Geschichten, die scheinbar von ganz alltäglichen Dingen handeln.

Gönnen Sie sich schöne Stunden menschlichen Versagens!

 

ISBN: 978-3-9815604-2-8
Veröffentlicht: 2013
Verlag: Buchvolk-Verlag
Taschenbuch

11,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau (Alte Ausgabe)

 

Kennen Sie den Ton, den ein Bügeleisen anschlägt, wenn es mit der Spitze ungebremst auf einen Kopf trifft? Könnten Sie den Vater Ihres Kindes unter der Betonplatte endlagern, auf der Ihr Nachwuchs laufen lernen wird? Gehören Sie zu jenen Menschen, die sich ihren Appetit weder durch ein Verbrechen noch durch eine Leiche vermiesen lassen?

 

Stephan Hähnel schreibt schwarzhumorige Geschichten, die scheinbar von ganz alltäglichen Dingen handeln. Wer wissen möchte, wie man sich überdrüssig gewordener Liebschaften entledigen kann oder welche Möglichkeiten es gibt, die Anzahl der Familienmitglieder auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, der findet in seinen Storys hilfreiche, wenn auch nicht zum Nachahmen empfohlene Antworten. Für alle Freunde des gepflegten Vergehens wurden in diesem Buch die besten Geschichten zusammengestellt.

 

ISBN: 978-3-9815604-2-8
Veröffentlicht: 2013
Verlag: Buchvolk-Verlag
Taschenbuch, E-Book

11,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Der kleine Raubritter


Der kleine Raubritter Bruno vom Pusteblumenhügel ist in der Schule nicht gerade einer der besten Schüler. Er kann weder böse aus seiner Rüstung schauen, noch ist er besonders gut im Lanzenmikado, im Schwertweitwurf oder im Kettenhemdstricken. Und ein paar richtig beeindruckende Beulen hat er auch nicht in seiner Ritterrüstung.

Eines Tages wird der Zauberhut der kleinen Hexe Mimi gestohlen. Bruno vom Pusteblumenhügel macht sich gemeinsam mit dem Drachen Faustus auf, den Bösewicht zum Ritterturnier herauszufordern. Aber wie geht so ein Ritterduell, eigentlich?

 

(Für Kinder der Schulanfangsphase geeignet. Ein Buch zum Vorlesen!)

 

ISBN: 978-3-945742-00-6

Veröffentlicht: 2014
Verlag: Edition Luise
Hardcover

10,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Die schrägsten Berliner-Zehn-Minuten Geschichten

Berliner Zehn-Minuten-Geschichten seit über zehn Jahren sind sie ein Markenzeichen für unterhaltsame Kurzprosa aus und über Berlin, thematisch und literarisch so abwechslungsreich wie die Stadt und deren Bewohner: der perfekte Lesegenuss für eine Fahrt mit S- oder U-Bahn, Bus oder Tram.
Im neuen Band präsentieren die Mitglieder des Berliner Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) ihre skurrilsten und absurdesten, ihre schrägsten Geschichten. Die 30 Beiträge zeigen: Zwischen Normalität und Absurdität besteht oft nur ein schmaler Grat.
Bekannte Autoren mischen sich in dem von Erfolgsschriftsteller Horst Bosetzky herausgegebenen Erzählband mit neuen Stimmen, die es zu entdecken lohnt. Ob wir es mit fliegenden Ministerialbeamten zu tun haben oder darbenden Kreuzberger Künstlern, dem Tempelhofer Zauberberg oder den Merkwürdigkeiten Wilmersdorfer Witwen: Das Buch bietet ein aufregendes Lesevergnügen der besonderen Art und zeigt, wie Berlin wirklich ist.

30 Geschichten von 30 Autoren.

ISBN: 978-3-89773-726-6
Veröffentlicht: 2013
Verlag: Jaron Verlag
Taschenbuch, E-Book

8,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit

Alle anderen Bücher sind vergriffen oder können leider von mir nicht geliefert werden.